Die Kunst ist ein Knoten!

 

 

 Ich bin eine große Verfechterin der Fantasie, ich verteidige  sie mit allen Worten und Farben, die ich habe, weil sie Teil meines Wesens wie auch meines Schaffens ist. 


Seit 2005 arbeite ich fast kontinuierlich an meinen „Surrealen Vorstellungen“. Hin und wieder kommen andere Versuche oder Aufträge dazwischen.  Doch die "Surrealen Vorstellungen" sind meine Art des Ausdrucks. 
Die Bilder entstehen ohne Vorlage aus Träumen und Literatureinflüssen, sind Ideen oder lange vor sich hinwachsende Verwehungen des Geistes.

 

Ich möchte in meinen Bildern die Poesie klingen lassen. Farben sind für mich Philosophie, denn sie machen in meinen Augen einen großen Teil der Stimmung bei der Betrachtung aus. Die Bilder sollen nicht alleine etwas darstellen, sondern zum Nachdenken anregen.

 

All das bleibt der Versuch, die Unendlichkeit der Fantasie in den begrenzten Raum einer Leinwand zu fassen.


Viel Spaß beim Betrachten meiner Bilder.



Mit lieben Grüßen

Annelie Jagenholz

ein Bild